Projekte

Comedy Musical von T.v. Blomberg und B. Arenz

Beteiligt als: Regisseur, Arrangeur, Pianist

4 Frauen in den Wechseljahren treffen aufeinander und bieten eine furiose Show mit zahlreichen Songs, die selbst vor Hitzewallungen nicht Halt machen…

 

"…mit Tempo, Schwung und Liebe zum Detail inszeniert.…"

(Mainpost 26.11.2016)

Beteiligt als: Komponist

Kalle Blomquist und seine Freunde Anders und Eva-Lotta klären im beschaulichen Kleinköping einen Mord auf…

 

"Bei den Kinderfestspielen in Giebelstadt ermitteln Kalle Blomquist und seine Freunde sehr unterhaltsam"

(Mainpost 23.6.2016)

Beteiligt als: Autor, Komponist, Regisseur, Darsteller

Die Tiere entdecken im Wald eine kleine Eule, die nicht aufhören will zu heulen. Wie kann man sie wieder beruhigen?

 

„Der beschwingte Auftakt der Kinderfestspiele 2016 erntet begeistertes Kinderlachen“

(Mainpost 6.6.2016)

Eine Stunde Ruhe

Beteiligt als: Schauspieler

Michel will endlich seine Schallplatten-Rarität anhören, doch eine irrwitzige Verknüpfung von Katastrophen überfordert beharrlich seine Geduld…

 

"Martin Hanns füllt die Rolle des gemütlichen Hausgenossen prächtig aus." (Mainpost 30.04.2016)

Beteiligt als: Schauspieler, Komponist

Zwei Bakons – mehr braucht es nicht für diesen furiosen Nachbarschaftsstreit. 

 

"Toll gespielt, temporeich inszeniert, zum Brüllen komisch und bitterböse" (Mainpost 11.04.2016)

beteiligt als: Regisseur, Arrangeur, Pianist

Ein schwarzhumoriger Spaß um das leidige Thema Diät…

 

"Von der ersten Sekunde an hat man ein Grinsen im Gesicht bei dieser frechen Inszenierung."

(Mainpost 27.11.2015)

Klaras Engel

beteiligt als: Schauspieler, Komponist

Der junge Engel Athanasius soll Klaras Katastrophenfamilie ein schönes Weihnachten bescheren. 

 

"lebensnahes, zugleich berührendes und sehr humorvolles Theaterstück." (Mainpost 20.11.2015) 

Theater-Comedy von und mit Martin Hanns, Heike Mix, Georg Koeniger und Birgit Süß

beteiligt als: Co-Autor, Schauspieler

Dass Herr Frankenstein in Franken sein Monster erweckt, das war schon lange überfällig.

 

"Die Ideen sprudeln nur so von der Bühne […] dieser Frankenstein fetzt und rockt" Mainpost 11.07.2015

Theaterstück von Hannes Hirth nach Erhard Dietl

beteiligt als: Songtexter, Komponist

Sie wohnen auf der Müllkippe, sie stinken und essen merkwürdige Sachen. Aber verlässliche Freunde sind sie ganz bestimmt.

Woyzeck

Artmusical von Tom Waits - R. Wilson - K. Brennan - G. Büchner

beteiligt als: Darsteller

Die Songs, die Waits größtenteils zusammen mit seiner Ehefrau K. Brennan schrieb, treffen auf die düstere Geschichte eines der international bekanntesten deutschen Dramen

 

"Große Bilder. Große Emotionen. Große Musik. Kleine Bühne? Ja. Aber ganz großes Theater." (Mainpost 25.01.2015)

Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch

Weihnachtsstück nach Sven Nordqvist

beteiligt als: Darsteller, Songtexter, Komponist

Schon blöd, wenn man sich direkt vor Weihanchten den Fuß verstaucht. Wie soll man da das Fest vorbereiten…

 

"eine Fülle an ebenso fantasievollen wie eingängigen Liedern […], von Hennenrennen und Weihnachtswichteln, vom Bodenschrubben und dem Tanz um den Weihnachtsbaum: absolut gelungen" Mainpost 01.12.2014

ABBA Hallo!

Kultrevue von Markus Beisel

beteiligt als: Regisseur, Arrangeur, Pianist

Drei Klofrauen singen gegen eine 5cm dicke Stahltür und machen das Stille Örtchen zum Revuepalast der schönste ABBA Songs.

 

"Regisseur Martin Hanns […] kann sich bei seinen Arrangements auf die ausgewogene stimmliche Qualität seiner Toi-Lerchen verlassen" (Mainpost 04.10.2014)

Die Zeitreise

Theaterstück von Hannes Hirth nach H. G. Wells

beteiligt als: Komponist

Um den Beweis anzutreten, dass seine Zeitmaschine funktioniert, begibt sich Bold auf eine abenteuerliche und gefährliche Reise durch die Jahrhunderte.

 

"Die Gruppe um Hirth und Theatermacherin Brigitte Obermeier spielt voller Hingabe, und tatsächlich lässt die gelungene Inszenierung mehrere Dimensionen auf der Bühne sichtbar werden" (Mainpost 23.06.2014)

Der kleine Drache Kokosnuss und der schwarze Ritter

Musical-Komödie von Martin Hanns nach Ingo Siegner

beteiligt als: Autor, Komponist, Regisseur, Darsteller

Kokosnuss sorgt mit seiner Freundin, dem Stachelschwein Mathilda, und seinem Onkel für Ordnung im Reich der Ritter.

 

"Bei aller Ausgelassenheit und Spielfreude wird die professionelle Ernsthaftigkeit deutlich, mit der dieses Stück einstudiert wurde. Dies gilt insbesondere für die hohe gesangliche Qualität" (Mainpost 26.05.2014)

Helden wie wir

Monolog nach dem Roman von Thomas Brussig

beteiligt als: Regisseur

Die wahnwitzige Geschichte von Klaus Uhltzscht, der behauptet, er habe die Mauer umgeworfen. Eine komödiantische Auseinandersetzung mit zu Geschichte gewordenem Alltag.

 

"Schnierer erzählt und spielt mit großer Intensität, wechselt überaus glaubhaft die Rollen" Mainpost 05.10.2013 

Verliebt, Verlobt, Verschwunden

One-Woman-Show von Stefan Vögel

beteiligt als: Regisseur

am Hochzeitsmorgen fehlt vom Bräutigam jede Spur. Drei Worte hat er ihr hinterlassen: "Ich kann nicht." Dagmar flieht in ihr Baumhaus aus Kindertagen.

 

"Begeisterter Beifall für eine blendend aufgelegte Brigitte Obermeier – den hat sie sich verdient! " (Mainpost 28.09.2013)

Drachengold

Theatercomedy von und mit F. Hoffmann, G. Königer, H. Mix & B. Süß

beteiligt als: Regisseur

Das Sommertheater am Schützenhof entführte die Zuschauer, zusammen mit dem Immobilienmakler Siegfried, zurück ins Mittelalter!

 

"Unter der Regie von Martin Hanns sind dem Ideenreichtum der vier Gauckler keine Grenzen gesetzt" (Mainpost 12.07.2013)

Ronja Räubertochter

Theaterstück nach dem Buch von Astrid Lindgren

beteiligt als: Komponist, Songtexter, Darsteller

Ronja Räubertochter, Tochter des Räuberhäuptlings Mattis, hat ihren ganz eigenen Umgang mit der Natur und deren Gefahren - und ihren besten Freund Birk. Blöd nur, dass Birk der Sohn des Räuberhäuptlings Borka ist und gegenüber in der verfeindeten Burg wohnt.

Das kleine Gespenst

Theaterstück nach Ottfried Preussler

beteiligt als: Komponist, Songtexter, Darsteller

Nichts möchte das kleine Nachtgespenst lieber, als die Welt bei Tag erleben. Als sein Wunsch Wirklichkeit wird, ist der Schreck groß, nachdem es beim Anblick des ersten Sonnenstrahls nicht nur pechschwarz wird, sondern auch noch vor einer neugierigen Schulklasse durch den Burgbrunnen bis nach Eulenberg fliehen muss. 

WEG IST WEG!

Musical-Solo von Martin Hanns

beteiligt als: Autor, Komponist, Regisseur, Pianist

Ein Solo-Abend mit zahlreichen Songs über ein spannendes Stück Leben, das sich nicht überspringen lässt. Leider. Und Gottseidank.

 

"[…] Was sich auf den ersten Blick wie eine weitere biedere Selbstfindungsgeschichte […] anhört, entwickelt sich schnell zu einem gleichermaßen packenden wie unterhaltsamen Bühnenstück, das die Zuschauer zunehmend in den Bann zieht." (Mainpost 09.03.2013)

Winter in Lönneberga

Weihnachtsstück nach Astrid Lindgren

beteiligt als: Komponist, Songtexter, Darsteller

Eigentlich ist Michel ein lieber kleiner Junge. Aber irgendwie landet schon mal ein heißer Topfdeckel auf dem Bauch seines Vaters. Doch was macht das schon, wenn Michel auf der anderen Seite ein komplettes Armenhaus abspeist.

 

"Das siebenköpfige Ensemble um Theaterleiterin Brigitte Obermeier schafft es, jede Minute mit Bewegung, Witz und Spannung auszufüllen" (Mainpost 05.12.2012)

Tannöd

Theaterstück nach Andrea Maria Schenkel

beteiligt als: Darsteller

Eine ganze Familie, ausgelöscht in einer Nacht. Vom Mörder fehlt jede Spur. Nur der Zuschauer nimmt ihn wahr. Ohne seine Identität ausmachen zu können, durchwandert er mit ihm das ganze Stück, und ist Zeuge, wie

sich das Verbrechen seinen Weg bahnt…

 

"Nach 90 spannenden Minuten, in denen das Ensemble […] eindrucksvoll die beklemmende Atmosphäre anheizt, gibt's die Antwort – und viel Applaus für eine kollektiv überzeugende Leistung.." (Mainpost 03.11.2012)

Die Krötzkes kommen

Soaperette von Peter Lund und Niclas Ramdohr

beteiligt als: Regisseur

Eine Doku-Soaperette über den ganz normalen Wahnsinn zwischen Sozialamt, Drogenschulhof, Aldi und Billig-Behausung.

 

"Das Schauspieltrio serviert die Proll-Welt, die sich in dem schäbigen Zimmer um den Küchentisch drängt, voll Inbrunst und schauspielerischem Können." (Mainpost 25.10.2012)

A schöani Bescherung

Lustspiel von Monika Hirschle

beteiligt als: Regisseur

Seltsam bekannt und doch auch extra schrecklich kommt dieses Weihnachten doch noch zu einem Happy End… Irgendwie…

 

"unter der Regie von Martin Hanns, gelingt dem Ensemble eine perfekte und vollkommen authentische Inszenierung aller vom Publikum schon einmal erlebten Momente von Weihnachten daheim." (Mainpost 16.10.2012

Frau Hopp und Herr Direktor

Theater-Kabarett mit Martin Hanns und Luise Weber

beteiligt als: Autor, Komponist, Darsteller

Frau OStR Hopp und Herr OStD Weinerlein sich in den Kopf gesetzt, gemeinsam etwas gegen die Bildungsmisere zu unternehmen und machen die Welt zum Klassenzimmer. Doch in der Hand von Frau Hopp wird der Lehrplan zu einer schrägen Achterbahn des Scheiterns.

 

"… sorgt – mit Wortwitz, viel Musik und unerwarteten Entwicklungen – für allerbeste Unterhaltung irgendwo zwischen Kabarett und Komödie." (Mainpost 23.09.2012)

Emil und die Detektive

Theaterstück nach Erich Kästner

beteiligt als: Komponist, Songtexter, Darsteller

Emil und seine neuen Freunde machen sich in Berlin auf eine der bekanntesten Verfolgungsjagden der Kinderliteratur. Gemeinsam schaffen sie es, Herrn Grundeis das Geld, das dieser Emil gestohlen hat, wiederzubekommen.

"Meier, Müller, Schulz" oder "Nie wieder einsam"

Geiselfarce von Marc Becker

beteiligt als: Darsteller

Da behaupte noch irgendein Soziologe, dass es heutzutage schwierig sei, der Vereinsamung zu entgehen. Es geht verblüffend einfach. Man muss lediglich eine Geisel nehmen…

 

"Ein kurioses Theaterstück mit drei tollen Darstellern: sehenswert!" (Mainpost 26.05.2012)

Der Grüffelo

Musical-Komödie von Martin Hanns nach Julia Donaldson

beteiligt als: Autor, Komponist, Regisseur, Darsteller

Wie gut, dass die kleine Maus nicht nur furchtlos, sondern auch mächtig schlau ist und auch den größten Grüffelo das Fürchten lehrt!

 

"Dank der flotten Regie, der eingängigen Musik und der witzigen Texte sind auch die größeren begeistert." (Mainpost 20.05.2012)

Achtung Deutsch

Komödie von Stefan Vögel

beteiligt als: Darsteller

Ein Prüfer vom Amt bringt eine Multi-Kulti-WG gehörig durcheinander. Wie kann man ihm eine "deutsche" Familie vorgaukeln?

 

"„Achtung Deutsch“ ist ein gelungenes Projekt, das mit jugendlicher Frische, Komik und hart erarbeiteter schauspielerischer Sicherheit die Zuschauer für sich gewinnt." (Mainpost 07.03.2012) 

Volle Hölle - Das Jenseits ist kein Ponyhof

Musical-Komödie von Martin Hanns

beteiligt als: Autor, Komponist, Regisseur, Pianist, Figurenspieler

Wer glaubt, mit dem Eintritt ins Jenseits ist der Ärger endlich vorbei, der hat sich gehörig getäuscht. Die Frage „Rauf oder runter?“ ist nicht das einzige Problem, mit dem hier die Neuankömmlinge zu kämpfen haben

 

"Die haarsträubende Story mit eingängigen Melodien, die die Qualität zu Ohrwürmern haben, macht vor nichts halt." (Mainpost 10.12.2012)

Jane Eyre

Theaterstück nach Charlotte Bronté

beteiligt als: Darsteller

„Jane Eyre“ ist eine der schönsten Liebesgeschichten der Literatur, mit starken Charakteren, und darüber hinaus ein frühes Zeugnis für Gleichberechtigung.

 

"Das Publikum war bei der gut besuchten Premiere gefesselt." (Mainpost 05.11.2011)

Heidi

Theaterstück von Hannes Hirth nach Johanna Spyri

beteiligt als: Komponist, Songtexter, Darsteller

Johanna Spyris weltbekannte Geschichte, von dem Mädchen, dass nicht nur das Herz des Alm-Öhis erweichen kann, sondern auch ihrer gelähmten Freundin Klara ein großes Geschenk macht…

Die Entdeckung der Currywurst

Schauspiel nach der Novelle von Uwe Timm

beteiligt als: Komponist, Darsteller

In einem Kino auf der Hamburger Reeperbahn trifft die Köchin Lena Brücker kurz vor Kriegsende einen jungen Seemann…

 

"Regisseur Hannes Hirth hat ein packendes Stück Zeitgeschichte auf die Bühne gebracht und mit einem spielfreudigen und ausdrucksstarken Team einen spannenden Theaterabend serviert" (Leporello 4/2011)

Die Weihnachtsgans Auguste

Weihnachtsstück von E. Günther und W. Dehler nach F. Wolf

beteiligt als: Komponist, Songtexter, Darsteller

Kammersänger Luitpold Löwenhaupt liebt knusprig gebratene Weihnachtsgänse über alles, da trifft es sich gut, dass er vor Weihnachten die Gans Auguste geschenkt bekommt. Für die Tiefkühltruhe ist sie zu groß, also soll sie bis Weihnachten im Keller bleiben. Ob sie wirklich in der Röhre landet?

Vier nach Vierzig

Fahrstuhlkomödie von Fritz Schindlecker

beteiligt als: Darsteller

Vier Menschen bleiben in einem Fahrstuhl stecken. Nur eines haben sie gemeinsam: Sie sind 40 und mit ihrer Zwischenbilanz nicht im Reinen

 

"Langer Beifall für gelungenes Spiel und reichlich Spaß." (Mainpost 22.09.2010)

Das kleine Ich Bin Ich

Theaterstück nach Mira Lobe und Susi Weigel

beteiligt als: Komponist, Songtexter, Darsteller

Ein kleines buntes Tier lebt glücklich in den Tag hinein, bis plötzlich eine Frage sein Leben auf den Kopf stellt: „Wer bist Du?“ 

 

"Die Darsteller verblüffen in diversen Rollen und kunterbunten, fantasievollen Kostümen" (Mainpost 05.07.2010)

Familie Feuerstuhl im Fußballfieber

Steinzeitspektakel von Hannes Hirth

beteiligt als: Komponist, Songtexter, Darsteller

EISZEIT – STEINZEIT – HALBZEIT!  Die Freunde Fritz Feuerstuhl und Berti Bruchstein freuen sich riesig: Die Felsballfelsmeisterschaft 2010 (vor Christus) steht vor der Tür.

 

"nicht nur die Augen sind beschäftigt, auch die Lach- und Schmunzelmuskulatur wird trainiert" (Mainpost 14.06.2010)

Die Dreigroschenoper

Theaterstück von Bert Brecht & Kurt Weill

beteiligt als: Darsteller

Bert Brechts wohl populärstes Stück in einer Inszenierung des Theaters am Neunerplatz in Würzburg

Wart amal!

Solo für Mathilde von Martin Hanns

beteiligt als: Autor, Komponist, Regisseur

Mathildes neuer Arbeitsplatz: Ein Stuhl, ein Tisch, ein Teller und zwei Türen.

 

"Meisterhaft gelingt der Obermeier die Darstellung der Balance zwischen erlittenen und genossenen Gefühlen." (Leporello 5/2010)

Ganze Kerle

Komödie von Kerry Renard

beteiligt als: Darsteller

Die Erkenntnis, dass das Laufen auf High Heels ohne Stützräder eine Herausforderung ist, bleibt an diesem Abend nicht die einzige Hürde, die es für die "Ganzen Kerle" zu nehmen gilt…

 

"Urkomisch für die Zuschauer gestaltet sich die Verwandlung der ungleichen Kameraden in Marilyn Monroe und Co" (Mainpost 04.12.2009)

Der kleine Vampir

Theaterstück nach dem Kinderbuch von Angela Sommer-Bodenburg

beteiligt als: Darsteller

Anton Bohnsack - sonst ein Gruselfan - erschrickt mächtig, den plötzlich steht ein echter Vampir in seinem Zimmer.

 

"zum Gaudium der Kinder und ihrer Begleiter pfiffig und ideenreich aufgeführt" (Mainpost 21.11.2009)

Pünktchen und Anton

Theaterstück nach Erich Kästner

beteiligt als: Komponist, Songtexter, Darsteller

Pünktchen und Anton sind die besten Freunde. Während Anton nach der Schule noch arbeiten geht, wächst Pünktchen in einem riesigen Herrenhaus auf.

 

"Martin Hanns hat die Musik beigesteuert und sorgt mit flotten Melodien für Schwung und viel Gefühl und – klar! – ein Happyend" (Mainpost 15.06.2009)

Beatles an Bord

Comedical von Enrique Keil

beteiligt als: Regisseur, Arrangeur, Musiker

Babette, Jeanette und Raclette, die drei französischen Flugbegleiterinnen der Airline „Jetbaguette“ fliegen mit ihrem Publikum nach Paris. Doch auf diesem Flug geht einfach alles schief

 

"ihre witzigen Sprüche, und a little help of my friends machen den (Albtraum-) Flug zum Vergnügen." (Mainpost 03.05.2009)

Mozart & Constanze - Glückliche Narren

Schauspiel von Zsolt Pozsgai

beteiligt als: Regisseur (vertreten bei den BAYERISCHEN THEATERTAGEN 2009)

Kurz vor dem Tod Mozarts versuchen er und seine Frau Constanze ihr Verhältnis zueinander ins Reine zu bringen

 

"Martin Hanns hat das Kammerstück intensiv inszeniert […] Die beiden Darsteller entwickeln ein spannungsgeladenes Wechselspiel" (Mainpost 04.04.2009)

Der kleine Lord

Schauspiel nach Frances Hodgson Burnett

beteiligt als: Darsteller

Cederic Errol wird über Nacht vom New Yorker Straßenjungen zum zukünftigen Earl of Dorrincourt.

 

"Tolle Darsteller, ein liebevoll gestaltetes Bühnenbild und eine einfallsreiche Regie" (Mainpost 09.12.2008)

Pumuckl und das Weihnachtsfest

Schauspiel nach Ellis Kaut

beteiligt als: Darsteller

Meister Eder im Weihnachtsstress mit einem faulen Praktikanten und einem eifersüchtigen Kobold.

 

"Dem Team vom Sommerhaus ist mit dieser Produktion ein hübsches Weihnachtsstück gelungen" (Mainpost 24.11.2008)

Bildung für Rita

Schauspiel von Willy Russell

beteiligt als: Regisseur, Komponist

Die Frisöse Rita möchte mehr aus ihrem Leben machen und belegt einen Literaturkurs an der Uni.

 

"Regisseur Martin Hanns wechselt geschickt den Rhythmus der Dialoge, kitzelt die Situationskomik heraus und verliert dennoch nicht die tiefere Intention der Vorlage aus den Augen" (Mainpost)

Geschichten vom Raben Socke